DAS IST FAIR!

Die regionale Wirtschaft unterstützt die Anliegen der Bürger

und Bürger die regionale Wirtschaft.

.

Zur Anmeldung bitte Hier klicken


Vorteile:

  • Sowiesokosten für Marketing und Kundenbindung werden deutlich effektiver eingesetzt
  • Umsatzsteigerung, neue Kunden und Kundenbindung
  • integriertes Empfehlungsmarkting mit sehr konkreten Anreizen für B2B Geschäftsbeziehungen
  • 100% der von den Anbietern bezahlten Förderungen werden an die Förderprojekte weitergeleitet


Sylvia Haslauer, Inhaberin und Geschäftsführung des BioSupermarktes LA VIDA

Kundeninterview zur Bürgerkarte


Praktische Handhabung

An der Kasse

  • Beim Vorzeigen der Bürgerkarte wird vom Anbieter der Kundenumsatz und die Kartennummer bei Bürger-vermögen-Viel eingebucht.
  • Dazu genügt jedes internetfähige Gerät, wie z.B.: ein Smartphone oder Tablett PC.
  • Das Einbuchen kann entweder direkt an der Kasse, oder zu einem späteren Zeitpunkt (innerhalb von 3 Tagen) geschehen.
  • Tipp: einfach erst mal die Kartennummer auf einen zweiten Kassenbon (Kopie) notieren und dann zwischendurch einbuchen
  • Umsätze unter 10,- Euro müssen nicht eingebucht werden.

Bei Rechnungen

  • Den Rechnungsbetrag und die Kartennummer bei Bürger-vermögen-Viel einbuchen.1

 Bei Supermärkten oder Geschäften mit hohem Kundenaufkommen

  • Hier bieten wir kassenintegrierte Lösungen an

So geht es weiter: 

Durch das Einbuchen der Kundenumsätze in die BVV-Buchungsmaske entstehen auf dem BVV-Konto des Anbieters in gleicher Höhe virtuelle Bürgerpunkte.

Sie dienen dazu, den auf der Bürgerkarte hinterlegten Förderprojekten ihre Guthaben zuzuordnen.

Damit sich bei Anbietern die Bürgerpunkte nicht einfach nur ansammeln, werden bei einem Kontostand von mehr als 300,- "Parkgebühren" fällig.

Parkgebühren lassen sich wie folgt sehr einfach vermeiden: 

1. Bürgerpunkte parallel zu Geschäftsabschlüssen an andere Anbieter weitergeben.

2. Bürgerpunkte durch den Buchungsvorgang - Neutralisieren - auflösen.

Für das Neutralisieren (Auflösen) von Bürgerpunkten wird ein Gemeinwohlbeitrag in Höhe von 3,5% fällig, welcher zu 100% an die Bürger- und Förderprojekte weitergeleitet wird.


Die Kosten

Alle Beiträge sind Werbungskosten und zu 100% steuerlich absetzbar.

Zum unbeschwerten Kennenlernen wird bis zum 5ten Kundenumsatz kein Marketingbeitrag erhoben.

Ab dem 5ten Kundenumsatz endet die Testphase und es wird mindestens der Partner-Beitrag fällig.

  • Der Partner-Beitrag beträgt 20,- € / Monat.
  • Der Goldpartner-Beitrag beträgt 40,- € / Monat und berechtigt zur Auflistung des Unternehmens in 3 Regionen.
  • Ab dem 500sten Umsatz wechseln Sie automatisch in den Goldpartner-Status mit 40,- € /Monat.

Optional anfallend sind:  

  • Parkgebühren in Höhe von monatlich 0,3%/ Monat bei einem Kontostand von mehr als 300,-  Bürgerpunkten
  • oder Gemeinwohlbeiträge in Höhe von 3,5% je aufgelösten Bürgerpunkt.

Erläuterung: Durch das Einbuchen der Kundenumsätze in die BVV-Buchungsmaske, entstehen in gleicher Höhe zum Umsatz Bürgerpunkte (Bürgertaler). 

Als Anbieter haben Sie nun drei Möglichkeiten:

  • Die Bürgerpunkte sammeln. Ab einem Kontostand von mehr als 300 Bürgerpunkten werden hierfür  "Parkgebühren" in Höhe von 0,3% im Monat fällig.
  • Die Bürgerpunkte gegen einen Gemeinwohlbeitrag in Höhe von 3,5% auflösen. 
  • Mit anderen Anbietern aus dem Netzwerk in Geschäftsbezihung treten und die angesammelten Bürgerpunkte weitergeben.

Anbieter, welche ihre Bürgerpunkte weitergeben, vermeiden sowohl "Parkgebühren", wie auch Gebühren für das Auflösen der Bürgerpunkte.

Durch diese Regelung ist es für Anbieter sehr attraktiv, miteinander in Geschäftsbeziehung zu treten.

5. Die Abrechnung aller Beiträge erfolgt vierteljährlich


Buchhaltung und Steuer

Da alle Zahlungsvorgänge auschließlich in Euro durchgeführt werden, gibt es keinerlei Eingriffe in Ihre Abrechungs- und Buchhaltungsvorgänge.  Anfallende Gebühren können steuerlich zu 100% als Marketingausgaben verbucht werden.


Mitmachen:

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zur BVV-Buchungsmaske. Ihr Unternehmen erscheint mit LOGO und aktiven Link auf Ihre Webseite im Marktplatz.

Verbraucher, Förderprojekte wie auch andere Anbieter werden nun auf Sie aufmerksam. 


Der Gemeinwohlkreislauf

Durch das Einbuchen der Kundenumsätze in die BVV-Buchungsmaske entstehen auf dem BVV-Konto des Anbieters virtuelle Bürgerpunkte.

Bürgerpunkte (Bürgertaler) sind weder Geld, Regionalgeld oder ein alternatives Zahlungsmittel. Die dienen ausschließlich der Dokumentation der durch Bürgerkarten markierten Euroumsätze, sowie zur Ermittlung der Gemeinwohlbeiträge.

Bürgerpunkte können entweder über die BVV-Buchungsplattform an andere Anbieter weitergeben werden, oder von Anbietern durch den Buchungsvorgang - Neutralisieren - aufgelöst werden.

Beim Neutralisieren (Auflösen) der Bürgerpunkte wird ein Gemeinwohlbeitrag von 3,5% fällig, welcher zu 100% an die für die Regionen zuständigen Initiativen und deren Bürger- und Förderprojekte weitergeleitet wird.3

 


Wichtige Informationen zu den AmmerLechTaler - Gutscheinen

Die Akzeptanz der AmmerLechTaler - Bürgerkarte berechtigt jeden Anbieter, zugleich auch AmmerLechTaler - Gutscheine entgegenzunehmen. 

Die dazu notwendige formelle Mitgliedschaft beim AmmerLechTaler e.V. ist kostenfrei.

» Kontakt

» Datenschutz

» Impressum

» AnbieterTerminal

» BVV e.V.