Der Verein AmmerLechTaler e.V. wurde 2005 gegründet. Er verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und wurde von Menschen ins Leben gerufen, denen das faire Miteinander von Wirtschaft und Gemeinwohl, sowie eine aktive Bürgergesellschaft am Herzen liegt.

Das wollen wir

  • das faire Miteinander von Wirtschaft und Gemeinwohl
  • eine nachhaltig funktionierende Nahversorgung
  • lebendige Innenstädte
  • regionale Wirtschaftskreisläufe
  • Bürgerengagement auf regionaler Ebene fördern und ermöglichen
  • Finanzielle Mittel für Vereine
  • regionale Bürgervermögen für regionale Bürgerprojekte
  • Bürger, die in regionalen Bürgerforen entscheiden, was mit dem Bürgervermögen finanziert werden soll

.

Die BÜRGERKARTE setzt hierfür konkrete Anreize.

Die Bürgerkarte verleiht dem Euro Eigenschaften, die vor allem den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger, dem Gemeinwohl und realen Wirtschaftsvorgängen dienen.

Regionale Wirtschafts- und Gemeinwohl-Kreisläufe werden verstärkt. Damit verbleibt auch die Wertschöpfung in realwirtschaftlichen Zusammenhängen.

Regionale Steueraufkommen, das Gemeinwohl und insbesondere die mittelständische Wirtschaft werden substantiell gestärkt.

Durch die Bürgerkarte erhalten die Bürger außerdem ein gemeinsames, regionales Bürgervermögen, über dessen Verwendung die Bürger in regionalen Bürgerparlamenten entscheiden.

Die zu diesem Zweck durchgeführten Bürgerparlamente fördern eine aktive Zivilgesellschaft. Zusammen mit den Bürgern wächst ein stabiles Netzwerk, basierend auf einem fairen Miteinander, Partnerschaft und getragen von gegenseitiger Wertschätzung.

Ihr

AmmerLechTaler e.V.
Lerchenberg 26, 86923 Finning

Telefon: +49(0) 8806 2537 oder 08193 93 79 901
Telefax: +49(0) 8806 2537 Email: info@ammerlechtaler.de

Vertreten durch die Vorstände: Ursel Altmann, Peter Michael Scholz, Annelise Weber



Nachruf

Es gibt Menschen, die wenn man sie erlebt und kennenlernt, einen tiefen Eindruck in der Seele hinterlassen. 

Ursula Oberdörfer war so jemand. Sie verschied am Valentinstag, dem 14. Februar 2017.

Authentisch und klar, stand sie mit beiden Beinen im Leben. Wovon sie überzeugt war, das lebte sie auch. Mit aller Konsequenz, nachhaltig und auch dann noch, wenn bei anderen das Feuer der ersten Begeisterung schon längst wieder erloschen war.

Ein Einblick in das Leben dieser großen Seele gibt der Artikel von Michaela Doepke, erschienen anlässlich des 80zigsten Geburtstages von Ursula Oberndörfer im Portal für Ethik und achtsames Leben mit dem Titel:

"Die Mutter alternativ denkender Menschen"

Eine Mutter, Ideengeberin, Geburtshelferin, Macherin, Vorbild und ganz große Pionierin war Ursula Oberndörfer ganz bestimmt auch für den AmmerLechTaler e.V., der Bürgerkarte und für BÜRGER-vermögen-VIEL.

Wir werden versuchen die von ihr entzündeten Lichter weiterzutragen.

Ihr AmmerLechTaler -
und BÜRGER-vermögen-VIEL e.V.


In eigener Sache:

Wir suchen Unterstützung bei folgenden Aufgaben:

  • Organisation
    Öffentlichkeitsarbeit

Jede ideelle Unterstützung freut und stärkt alle Beteiligten (sie können Freunde und Bekannte auf unsere Initiative hinweisen oder uns Geschäfte nennen, die mitmachen sollten, oder interessierte Menschen auf unsere Homepage hinweisen)

Jede aktive Unterstützung ist notwendig und macht Spaß und bereichert nicht nur die Sache, sondern auch die menschlichen Kontakte.

Vielleicht gibt es bei den einzelnen Aktivitäten, die noch ausstehen, etwas, wo Sie sich einbringen könnten?

Wir freuen uns über jede Mitarbeit!

Ihr

AmmerLechTaler e.V.

» Kontakt

» Datenschutz

» Impressum

» AnbieterTerminal

» BVV e.V.