Infos zur Bürgerkarte

Wer wie gewohnt mit Euros einkaufen möchte, benutzt dazu die kostenfreie AmmerLechTaler- Bürgerkarte. Durch das Vorzeigen der Bürgerkarte erhält der Euro Eigenschaften, welche dem Gemeinwohl und Bürgerprojekten dienen.

  • Für Bürger fallen keine Mehrkosten an
  • Der Zahlungsverkehr findet in Euro statt1
  • Wird zusätzlich die Bürgerkarte vorgezeigt, erhält das darauf hinterlegte Förderprojekt  jedesmal eine Gutschrift von zwei Prozent des Euroumsatzes, bezahlt von den teilnehmenden Anbietern.2
  • Welcher Verein oder welches Förderprojekt gefördert wird, entscheidet der Bürger.3
  • Ein weiteres Prozent geben die Anbieter in das Bürgervermögen4 .
  • Wichtig:

    • die Bürgerkarte benötigt keinerlei Angaben zur Bankverbindung
    • sie dient dazu, den Vereinen und Förderprojekten die Gutschriften zuzuordnen
    • die Bürgerkarte schützt die Privatsphäre
    • die Bürgerkarte ist kostenfrei

1, Die Bürgerkarte wird vergleichbar einer Kundenkarte nur vorgezeigt. Bezahlt wird in Euro.

2, Für die Kunden fallen keinerlei Gebühren oder Kosten an. 

3, Beim Bestellen der Bürgerkarte

4, Über die Verwendung des Bürgervermögens wird in der Regel einmal im Jahr, durch das zu diesem Zweck vom AmmerLechTaler e.V.einberufenen Bürgerparlament entschieden.

 

» Kontakt

» Datenschutz

» Impressum

» AnbieterTerminal

» BVV e.V.